Sommererlebniswoche „Unserer Erlebnisreise um die Welt"

(Im Rahmen des Ferienpasses, Ev. Jugendpfarramt Bochum, Ev. Kirchengemeinde Dahlhausen)

Am Montag, dem 21. 08. 2017 startete die diesjährige Sommererlebniswoche im Matthias-Claudius-Haus. 15 Kinder im Alter von 6 – 10 Jahren kamen, um zusammen mit Anthony, der Ameise, um die Welt zu reisen. Los ging die Reise in Europa, wo die Kinder mit viel Spaß und Freude zusammen mit Anthony an einer Ameisen-Olympiade teilnahmen: dort wurden etwa Kartenhäuser gebaut. Zusammen mit dem selbst gebastelten Reisepass ging es dann am nächsten Tag weiter nach Asien. Hier konnten die Kinder ihren eigenen Jutebeutel  gestalten sowie Anthony helfen, einen Drachen zu zähmen und zu basteln. Neben den Basteleinheiten wurde natürlich auch viel gespielt. Besonders viel Spaß machte den Kindern das Spiel Stopp-Tanzen, bei dem sie sich richtig auspowern und die Lieder sogar mitsingen konnten.

Am Mittwoch entdeckten wir zusammen die Antarktis. Nachdem Anthony von seiner ersten Begegnung mit Pinguinen erzählt hatte, freuten sich die Kinder sehr darüber, nun auch ihren eigenen Pinguin basteln zu können. So folgten uns bald viele schöne Pinguine, die alle einzigartig waren.

Eines der Highlights der Woche war wohl auch Anthonys Besuch bei den Trommelbauern. Am Donnerstag hatte so jedes Kind die Möglichkeit, sich passend zum Tagesthema „Afrika“ eine Trommel  zu bauen. Viele schöne und bunte Trommeln wurden an diesem Tag gebaut,  und alle Kinder freuten sich schon sehr darauf, diese am nächsten Tag auszuprobieren.

Am letzten Tag ging es dann nach Amerika. Zusammen mit Anthony halfen die Kinder den Indianern, den Regen zu beschwören und bastelten dazu ihre eigenen Regenmacher. Zum Abschluss der Woche gab es ein Lagerfeuer und Stockbrot, die Kinder konnten noch ein letztes Mal mit Anthony spielen und sich Fotos ihrer gemeinsamen Reise angucken.

Insgesamt war es demnach eine gelungene Woche, die sowohl den Kindern als auch Anthony und uns Mitarbeitern sehr viel Spaß gemacht hat. In diesem Sinne auch einen großen Dank an das Team, ohne das diese Woche so nicht möglich gewesen wäre!




Text: Katharina Wirth

Fotos:  Katharina Wirth, Karin Juckenack

zurück