Leitbild


Jesus spricht:“Jeder, der vom Wasser aus dem Brunnen trinkt, wird wieder Durst bekommen. Wer aber von dem Wasser trinkt, das Ich ihm geben werde, den wird in Ewigkeit nicht wieder dürsten, sondern das Wasser, das ich ihm  geben werde, wird in ihm eine Quelle des Wassers werden, das ins ewige Leben einsprudeln wird.“


(Johannes 4,14;15)


Der Glaube an Gott gibt Zuversicht, Stärk und Halt. Jesus Christus ist uns zum Vorbild und Wegweiser in unserem Leben und der Arbeit in unserer evangelischen Einrichtung. Die Grundlage zum Zusammensein mit unseren Mitmenschen ist Akzeptanz, Toleranz, Vertrauen und Empathie.


Unser Bestreben ist es, vom christlichen Glauben zu erzählen und den Kindern und deren Familien die Möglichkeit zu geben an dieser Wahrheit teilzuhaben. Tägliches Beten und Singen, sowie die wöchentliche Andacht  mit Erzählungen aus dem alten und neuen Testament und daraus folgenden Bezügen zum gelebten Alltag stärken die Kinder in ihrem kindlichen Glauben. Im Zusammenleben und täglichen Miteinander erfahren die Kinder sich als angenommene, wichtige und in ihren Bedürfnissen ernst genommene Menschen, die Fragen stellen und aktiv Einfluss nehmen können.


Die gesetzlichen Bestimmungen für Tageseinrichtungen sind ebenso Bestandteil unserer Arbeit wie die Hinführung der Kinder zur gegenseitigen Achtung und Rücksichtnahme und der Erhaltung der Schöpfung.


Gesetzlicher und individueller Auftrag


Die Zielsetzung, die für alle Tageseinrichtungen für Kinder gilt, ist gesetzlich verankert.


Jedoch hat jede Einrichtung auch individuelle Ziele, die das dort tätige Team erarbeitet und in seiner täglichen Arbeit umsetzt.


Gesetzlich gilt für unsere Einrichtung das KinderBildungsgesetzt (KiBiz) vom 30.10.2007.